Die Geschmacksverstärker

"Die Geschmacksverstärker" bilden ein Ensemble aus fünf Musikern, Theaterschaffenden und Wortkünstlern. Entsprechend vielfältig sind die Programme, in denen Theaterszenen, wohlfeiler Acapella-Gesang, Sprechrhythmicals, dadaistische Aktionen, Rezitationen und höherer Blödsinn sich abwechseln - Unterhaltung mit Niveau, schräg und schrill, mit viel "Spass an d'r Freud'" auf beiden Seiten der Bühnenkante.

Bisher hat das Ensemble drei Programme erarbeitet:

Das grunze Mampfen - Die Revue befasste sich mit allen Aspekten des Essens und Trinkens vom anfänglichen Hungergefühl bis zur (End-)Ausscheidung.

Fastelovendshunger - Ein Loblied auf die karnevalistische Verrücktheit, die sich wohltuend von den Beklopptheiten des Alltags absetzt und Acapella-Gesang und Konfetti in unterschiedlicher Form mit jecken Szenen und innovativen Huldigungen an das Narrentum kombiniert.

Die Ankunft des großen Unordentlichen - Liederfolge zu einer literarischen Hommage an Günter Bruno Fuchs. Gemeinsam mit Autoren und Autorinnen des Vereins wort & kunst e.V.